Search

Unterstützte Hardware

DynaMed kommuniziert mit unterschiedlicher Hardware.

Drucker

DynaMed verwendet das Windows-Druck-System für alle Ausdrucke. So funktionieren alle Arbeitsplatz- oder Netzwerkdrucker für welche Sie einen passenden Treiber erhalten.

Für den Ausdruck von Etiketten empfiehlt IMA-Systems Label-Drucker folgender Marken:

  • Brother
  • Dymo

Scanner

Für das Scannen von Dokumenten mit Arbeitsplatz-Scannern verwendet DynaMed entweder die TWAIN oder wenn vorhanden die neuere WIA-Schnittstelle. Beinahe jeder Drucker unterstützt eine von beiden.

Bei hohem Dokumentenaufkommen empfiehlt IMA-Systems jedoch Netzwerk-Scanner welche über eine Scan-To-SMB oder eine Scan-To-FTP Funktion verfügen müssen.

Fingerabdruckleser

Sicherheit wird in DynaMed groß geschrieben. Sie können an jeder Stelle statt der Eingabe des Kennworts sich mit Ihrem Fingerabdruck authentifizieren. Dies funktioniert sogar durch eine RDP-Session im Terminalserver-Betrieb. Eine durchgängige Nachvollziehbarkeit von Aktionen ist überflüssig wenn jeder das Kennwort des Kollegen kennt!

Bildgebende (Video)-Geräte

DynaMed kann Bilder von Webcams, Ultraschallgeräten oder Mikroskop-Kameras entgegennehmen wenn für das Gerät ein WDM-Treiber vorhanden ist. Eine andere Methode welche von DynaMed unterstützt wird sind MJPEG-Streams, wie sie die meisten Video-Kameras oder Video-Server bereitstellen.

Diese beiden Methoden decken 99% aller Geräte ab.

DICOM Geräte

Moderne Ultraschall-Geräte kommunizieren mittels DICOM. DynaMed liefert einen eigenen PACS-Server welcher Wartelisten und Patientendaten an die Ultraschall-Geräte ausliefert und im Gegenzug Bilder, Volumen, Messungen oder Structured-Reports (z.B. Sono-AVC Follikelmessungen) entgegennimmt.

Tablets, Smartphones, iPad

Das Modul DWA (DynaMed Web App) bietet etliche Funktionen von DynaMed via Web-Browser an. So können Sie sehr einfach mit Ihrem iPad auf die Behandlungsdaten des Patienten zugreifen.

Copyright © 2008-2018 by IMA-Systems Information-Technology GmbH
    anmelden